Einblicke in die Welt erfolgreicher Unternehmensführung

Peter und Martin Rothmoser beweisen seit Jahrzehnten wie erfolgreiche Unternehmensführung funktioniert, besonders in Zeiten großer Veränderungen und gesetzlicher Einflussnahme. Florian Rothmoser, der in die Fußstapfen von Peter Rothmoser tritt, setzt zusätzlich neue Impulse.



Innovativer Energieversorger mit Tradition
Die P&M Rothmoser GmbH & Co. KG in Grafing steht als moderner Energieversorger für Tradition und Fortschritt. Bereits lange vor der „Energiewende“ nutzte das Grafinger Familienunternehmen die moderne Kraft-Wärme-Kopplung zur Energieerzeugung. Heute wird ein Fünftel des Grafinger Energiebedarfs durch Strom aus erneuerbaren Energien wie Biogas gedeckt.

Chancen nutzen: Kundengewinnung dank neuer Gesetze möglich
Den größten Wandel erlebten die Energieerzeuger mit der Öffnung des Strommarktes. „Die freie Wahl des Stromanbieters ermöglicht unserem Unternehmen außerhalb Grafings Kunden zu gewinnen. Dazu braucht es ein wirksames Marketingkonzept“, so Peter Rothmoser. „Wir haben die Chance wahrgenommen und bewerben aktiv die umliegenden Orte. Mit unseren Cross Marketing Aktivitäten sind wir besonders erfolgreich“, ergänzt Martin Rothmoser. Die Kunden in und um Grafing wiederum schätzen nicht nur die Nähe und den persönlichen Service ihres Energieversorgers vor Ort. Auch das Engagement der P&M Rothmoser GmbH & Co. KG für Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur und Sport findet in der Region große Anerkennung.

Erfolg verankern: Konzentration auf Kernkompetenzen & Regionalität
Zum Produkt- und Leistungsspektrum von Rothmoser gehörte ursprünglich ein Ladengeschäft mit Elektrogeräten und Elektroinstallationen. Um den Herausforderungen am Energiemarkt optimal gerecht zu werden, musste sich der Grafinger Energieversorger auf seine Stärken konzentrieren. Als Kernkompetenz blieben deshalb die Strom- und Wärmeversorgung für Grafing und die Stromversorgung außerhalb. Waren früher die Isar-Amper-Werke Wettbewerber, ist es jetzt vor allem E.ON. Für den Erfolg eines Unternehmens ist allerdings nicht immer seine Größe entscheidend. Vielmehr haben Faktoren wie ein dichtes Versorgungsnetz, Einnahmestruktur und Preisgestaltung maßgeblichen Einfluss. Und nicht zuletzt sorgen kontinuierliche Investitionen dafür, dass sich die P&M Rothmoser GmbH & Co. KG als regionaler Strom- und Wärmeanbieter weiterhin erfolgreich behaupten kann.

„Es ist ein tolles Gefühl neue Kunden zu gewinnen. Der Erfolg macht Spaß und motiviert“, so Peter Rothmoser. Die Entscheidung von Florian Rothmoser, in die P&M Rothmoser GmbH & Co. KG einzusteigen und die Nachfolge von Peter Rothmoser anzutreten, unterstützt die positive Zukunftsperspektive. Seit eineinhalb Jahren ist der Diplom-Ingenieur und Energiewirtschaftsmanager jetzt im Unternehmen und arbeitet sich intensiv in die verschiedensten Unternehmensbereiche ein.

Zukunft steuern: Dezentralisierung und lokale Energiespeicherung
„Wir sind auch stolz auf das, was wir erreicht haben. Wir haben uns als Unternehmer bewiesen und sind aus den Veränderungen gestärkt und selbstbewusst hervorgegangen“, so die Einschätzung von Peter und Martin Rothmoser. Die Dezentralisierung sehen die beiden Geschäftsführer als große Chance, kombiniert mit dem Faktor lokale Energiespeicherung. Darin liegt für die regionalen Stromanbieter die Zukunft. Die P&M Rothmoser GmbH & Co. KG engagiert sich deshalb vor Ort, um ihre Unabhängigkeit voranzubringen und für ihre Kunden noch attraktiver, unabhängiger und wettbewerbsfähig zu sein. „Wir sind den gesetzlichen Rahmenbedingungen und den EU-Regelungen unterworfen und sind überzeugt, durch die Eigenerzeugung von Strom und Wärme gut aufgestellt zu sein. Wir können den Kunden in Zukunft noch mehr bieten, darum konzentrieren wir uns verstärkt auf den Vertrieb“, so Peter Rothmoser.

Der Blick von außen – Schärfung des eigenen Profils
Wie in jeder Familie gibt es auch in Familienunternehmen Meinungsverschiedenheiten, die jedoch große Auswirkungen auf das Wohl des Unternehmens haben. In einem Familienunternehmen bleibt auch manches unausgesprochen. Deshalb legen die beiden Seniorchefs großen Wert auf den Blick von außen. So können vor allem unangenehme Themen besser angepackt und objektiv betrachtet werden. Zudem wirft die Marktentwicklung weitere strategische Fragestellungen auf. „Wir können uns nicht auf alles konzentrieren. Es war uns wichtig, unsere Strategie zu überprüfen und das mit Know-how von außen.“

Die P&M Rothmoser GmbH & Co. KG hat auf die Expertise einer externen Strategie-Beratung vertraut und davon profitiert. Mit der Devise, von den Erfolgreichen lernen, öffnen sich Unternehmen neue Wegen, die sie ans gewünschte Ziel bringen. Dabei gehe es nicht darum, Erfolgsmodelle eins zu eins zu übernehmen. Vielmehr gilt es zu erkennen, welche Schwerpunkte erfolgreiche Unternehmer setzen.

Bei P&M Rothmoser lässt sich aufgrund der langjährigen Unternehmensgeschichte sehr schön beobachten, worauf unternehmerischer Erfolg basiert:
  • Marktentwicklung und Unternehmenspotentiale nutzen,
  • Veränderungen aktiv gestalten, die Chancen erkennen,
  • Konzentration auf die Stärken,
  • Freude, Motivation und Engagement jeden Tag,
  • Offenheit und Neugierde gegenüber Menschen und deren Sichtweisen.
Die P&M Rothmoser GmbH & Co. KG entwickelt aktiv ihre Zukunftsstrategie. Nutzen auch Sie neue Impulse von außen, um Ihr Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Gerne analysiere ich auch ihre Unternehmensprozesse und begleite Sie Schritt für Schritt in eine erfolgreiche Zukunft.


<< zurück

Kundenstimmen

Schwerpunkt: Gründungscoaching
„Im April 2010 gründete ich ein Landschaftsarchitekturbüro und einen kleinen Ausführungsbetrieb für Garten-und Landschaftsbau.

Über Bekannte …
mehr

Kundenstimmen

Schwerpunkt: Fördergelder
In meiner Praxis habe ich mit den verschiedensten Beratern zu tun. Alle haben von Zuschüssen und Fördergelder für Ihre Beratungsleistung … mehr